Nun sind in Schleswig-Holstein endlich Ferien. Aber entgegen der Planung, haben wir weder ein Wohnmobil gekauft noch gemietet. Die Lage scheint uns noch zu angespannt zu sein. Die Stellplätze sind augenscheinlich überfüllt und „wildes Campen“ wird von den Ordnungsämtern wohl eher geahndet. Und nu’? 6 Wochen gammeln? Nicht wirklich und doch ein bisschen.

Am letzten Samstag haben wir uns hingesetzt und mal notiert, was wir so alles machen wollen. Darunter sind aber nicht nur Ausflüge und Highlights, sondern auch, die „Mach-Deine-Scheiße“-Dinger, wie Fynn Kliemann sagen würde. Nur, dass wir nicht einen MDS-Tag haben, sondern MDS-Ferien.

Das erste, was ich abhaken kann, ist das Erneuern der Kühlpaste auf der CPU des Rechners meiner Tochter. Das Thinkpad lief beim Rendern von Videos, die sie selbst erstellt, immer so heiß, dass es sich einfach abschaltete.

View this post on Instagram

Einmal neue Kühlpaste.. #thinkpad #vater #tochter

A post shared by MAWSpitau (@mawspitau) on

Das erste Proberendern lief ohne Probleme. Mal gucken, was wir als nächstes angehen, die Liste ist jedenfalls noch voll – sehr voll.